Meisterschaft A-Mannschaft 2. Runde

HG Bigenthal-Walkringen A – HG Thörigen A

Bei angenehmem Wetter empfingen wir am Sonntag, 15.04.2018 die A-Mannschaft aus Thörigen auf dem Walkringer Moos. Bereits vor dem Spiel war klar, dass auch gegen diesen Gegner in den Punkten nichts zu holen sein wird. Wir wollten in erster Linie das Ries sauber halten.

Die Sichtverhältnisse waren sehr angenehm. Thörigen verbrachte einen ruhigen ersten Durchgang im Ries. Gefordert haben wir unser Gegner leider über das ganze Ries. Mit acht einstelligen Strichen schlichen sich bei uns zu viele Fehlversuche ein. Auch wenn es nicht das Ziel war, Thörigen in den Punkten zu fordern waren die erreichten 484 Punkte zu wenig.

Die Sichtverhältnisse waren anschliessend auch bei uns sehr angenehm. Bei bedecktem Himmel können bei uns sehr viele Spieler die Nousse ausfindig machen. Keinen der 36 respektive 38 Versuche des Gegners verpassten wir.

Zurück am Bock machte das Wetter etwas auf. Der bedeckte Himmel wich teils einem blauen Hintergrund. Unser Gegner konnte sich, obwohl dieser leider wieder im ganzen Ries gefordert wurde, gut auf diese Verhältnisse einstellen. Zwar konnte diverse Versuche von uns etwas später ausfindig gemacht werden, eine erwähnenswerte knappe Aktion gab es aber nicht. Wir konnten uns mit 503 Punkten leicht steigern.

Im Ries fanden auch wir immer noch einen wechselnden Himmel vor. Wir konnten die solide Riesarbeit aus dem ersten Durchgang besser bestätigen als unser Gegner. Immer konnte mindestens ein Spieler im vorderen Teil des Rieses den Nous melden und von einem Spieler im hinteren Teil des Rieses übernommen werden. Mit dieser Riesarbeit können wir zufrieden sein.

Zwei Punkte budgetiert, zwei Punkte erreicht. Dieses Spiel hat uns sicher grosses Selbstvertrauen beschert im Ries, welches wir in die nächsten Spiele mitnehmen wollen. Mit der erreichten Punktzahl dürfen wir uns aber nicht zufrieden geben. Zwar war es voraussehbar, dass Gegner wie Thörigen, Biglen-Arni, Trimstein oder Hettiswil nicht gefordert werden können, aber es kommen noch Gegner, welcher sich unserer Region bewegen; gegen diese Gegner muss zwingend eine konzentriertere Leistung am Bock abgeliefert werden.  Gratulation an dieser Stelle auch an die erreichten Punkte unseres Gegners, kein Versuch war unter der 12 Punktemarke.

HG Bigenthal-Walkringen 0/987 – 0/1251 HG Thörigen A

Moser Nando 78 Punkte
Moser Benjamin 74 Punkte
Kläy Thomas 65 Punkte

<- Zurück zu: Aktuell