Doppelrunde A-Mannschaft

Dürftige Ausbeute für die A-Mannschaft

Am Samstag, 02. Juni reisten wir zu den Hornussern aus Bollodingen und Bettenhausen. Das Spielfeld nahe Bettenhausen hat uns in der Vergangenheit keine Freude beschert, dies bleibt leider so. Wie im letzten Jahr war das Heimteam nicht gewillt, den Spielbeginn um eine halbe Stunden nach hinten zu verschieben. Die dürftige und nicht zutreffende Begründung, dass gegen Ende des Spieles die Sonne die abtuende Mannschaft blenden würde, wurde zum wiederholten Male durchgeboxt.

Genau mit diesen Verhältnissen mussten darum wir am Anfang des Spieles vorliebnehmen, und kamen damit wie in anderen Spielen nicht zurecht. Nach dem dritten Versuch des Gegners waren wir bereits bezwungen. Niemand im ganzen Ries konnte den Nousss ausfindig machen, nach der 18-Punktemarke ging dieser zu Boden. Da wir noch eine weitere Nummer erwischten in diesem Durchgang war die Stimmung bereits im Keller.

Es war ein mühsames Spiel. Nebst den hohen Temperaturen und der nicht vorhandenen Verhandlungsbereitschaft über die Anspielzeit war nach unserem sechsten Nousss so richtig Pfeffer im Spiel. Dieser flog unabgetan nach der 6-Punktemarke knapp im Ries zu Boden. Der dort platzierte Spielerschiedsrichter, welcher den Nouss bis zum Schluss gesehen und korrekterweise eine Nummer angezeigt hatte, wurde anschliessend von mehreren Spielern von Bollodingen-Bettenhausen belagert und seine Entscheidung angezweifelt. Nach einer unnötigen Diskussion kam zum Vorschein, dass der Spielerschiedsrichter der einzige weit und breit gewesen war welcher den Nouss ausfindig machen konnte. Unser Gegner hatte keine Diskussionsgrundlage und musste die Nummer, völlig zu Recht,  akzeptieren.

Schlussendlich haben wir uns auch selber geschlagen in diesem Spiel. Am Bock konnten wir unsere Leistung nicht abrufen. Obwohl das Spiel in den Nummern 2:2 endete machten wir uns ohne Punkte auf den Rückweg nach Walkringen. Bollodingen-Bettenhausen erzielte am Ende 41 Punkte mehr als wir.

HG Bollodingen-Bettenhausen 2/1043 – 2/1002 HG Bigenthal-Walkringen A

Kläy Thomas 72 Puntke
Moser Benjamin 70 Punkte
Moser Nando 70 Punkte

 

HG Bigenthal-Walkringen A – HG Trimstein A

Am Sonntag empfingen wir auf dem Walkringer Moos die Hornusser  aus Trimstein. Das Spiel vom Samstag war abgehakt, vor uns stand nun ein Gegner welcher in den Punkten nur sehr schwer zu schlagen war. Dies verlangte von uns eine umgehende Reaktion auf die dürftige Riesleistung vom Vortag.

Obwohl das Augenmerk auf das Ries gelegt werden musste, gelang uns auch am Bock eine Reaktion. Mit 561 Punkten lieferten wir für unsere Verhältnisse eine gute Leistung ab.

Im Ries gelang uns die geforderte Reaktion auch. Die Versuche des Gegners konnten immer von mehreren Spielern ausfindig gemacht werden und auf die entsprechenden Spieler im hinteren Teil des Rieses gemeldet werden. Wie erwartet konnten sich diese Spieler über mangelnde Arbeit nicht beschweren. Unser Gegner zeigte eine solide Leistung und nahm uns im ersten Durchgang 41 Punkte ab.

 

Am Bock konnten wir im zweiten Durchgang zulegen. Viele Treffer konnten notiert werden. Mit 282 + 303 Punkten zeigten wir für unsere Verhältnisse einen guten Durchgang. Mit dieser Leistung gelang es uns aber trotzdem nicht, unseren Gegner in Bedrängnis zu bringen. Trimstein zeigte durch das ganze Spiel hindurch eine solide Leistung und nahm uns weitere 20 Punkte ab.

Im Ries kamen wir nie in Bedrängnis, dadurch gelang es uns, 2 Punkte in Walkringen zu behalten. Unsere Leistung in diesem Spiel war gut, der Gegner für uns aber zu stark. In den kommenden Spielen müssen wir uns als Team steigern. Gegen Gegner wie Habstetten, Messen und Eriswil muss es uns endlich gelingen, eine solche Leistung abzurufen. Bisher zeigten wir unsere besten Leistungen nur gegen starke Gegner, gegen Gegner auf unserem Niveau gelang es uns noch nicht, ein Spiel auf diesem Level durchzuziehen. In der Tabelle liegen zwischen Platz 6 und unserem Platz 15 nur 6 Punkte. Es liegt an uns, in den kommenden Spielen, gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf, die Punkte für unser Team einzufahren.

HG Bigenthal-Walkringen A 0/1146 – 0/1224 HG Trimstein A

Hänni Simon 75 Punkte
Hofer Erich 75 Punkte
Moser Benjamin 75 Punkte

<- Zurück zu: Aktuell